Freitag 10.09.2021 20:00 Uhr

Socie in der Ruine: Konzert Tworna

Tworna transformieren altes Liedgut. Populäre deutsche Wiegen-, Toten-, Tanz – und Liebeslieder vom 13.- 19. Jahrhundert werden mit Hingabe und Humor ins Jahr 2021 geholt. Das akustische Trio aus dem Dorf Quohren mit der Berliner Sängerin Jessica Jäckel bedient sich dabei eines außergewöhnlichen Instrumentariums: Nyckelharpa, Waldzither, Gitarre in New Standard Tuning, Fretless Bass und allerlei Percussion vom Waldteufel bis zur Rahmentrommel. Die Neuauflagen der alten Lieder und Weisen bewegen sich zwischen Folk, Pop und Weltmusik. Mit Spielenergie und Sinnlichkeit erzählen TWORNA ihre Geschichten neu und bringen die schöne Schlichtheit ihrer Melodien zum leuchten.

Für ihr aktuelles selbstbetiteltes Album TWORNA sind die drei MusikerInnen mit dem Produzenten Markus Reuter im Studio gewesen und haben 13 Titel live eingespielt. Durch experimentierfreudige Aufnahmetechniken, sanfte Noise Sounds und Delays ist dabei ein Album mit »modern sounds from the past« (Recording Magazin, U.S.A.) entstanden das an manchen Stellen an Portishead oder PJ Harvey erinnern mag oder einfach nur klingt wie New German Folk von TWORNA.

Mitwirkende:
Tworna: Jessica Jäckel, Frieder Zimmermann, Caterina Other | Technik: Josiah Werth

»Durch Fantasie und professionelle Musikalität entschlackt das hoch kompetente Trio deutsches Volksliedgut von jeder Deutschtümelei…« (my Heimat)

Aufführung »Socie in der Ruine: Konzert Tworna«: Freitag 10.09.2021 20:00 Uhr
 

Tickets kaufen

Unter diesem Link können Sie Ihre Eintrittskarten online kaufen.