Sonntag 04.07.2021 19:00 Uhr

Gäste: Jiddisch-Arabischer Ball

Mit dem Jüdischen Ball hatte die Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden 2019 eine fast vergessene Partyrakete gezündet! Im vergangenen Herbst wurde noch eins draufgelegt und mit Yeva Lapsker und Akram Younus Ramadhan Al-Siraj je eine jüdische und einen arabischen Tanzmeister*in bestellt. Die musikalische Begleitung sollten Lebedik feat. Sasha Lurje und die Dresdner Lokalmatadore, La Banda Internationale, liefern. Corona hatte etwas dagegen, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Lasst uns den Rost abschütteln. Wir wollen feiern!

Wir freuen uns sehr, dass wir alle beteiligten Künstler:innen wiedergewinnen konnten. Am Programm hat sich also nichts geändert. Getanzt wird weiterhin coronatauglich, körperlich distanziert. Dazu haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen, was uns sogar eine Auszeichnung des sächsischen Förderprogramms »Denkzeit Event« einbrachte: Dank der Erfindung des Tänzers Steven Lee Weintraub dürfen wir uns gemeinsam zur Musik bewegen – dancing in the seats. Seid gespannt!
Es wird erwartungsgemäß schnell ausverkauft sein.

LEBEDIK ist Klezmermusik vom Feinsten: die gefeierte lettische Sängerin Sasha Lurje und der US-amerikanische Geiger Craig Judelman folgen den Veränderungen und Entwicklungen jiddischer Musik und machen daraus großartige Konzerte. Begleitet werden Sasha und Craig von der niederländischen Akkordeonistin Sanne Möricke, seit Jahrzehnten eine der führenden Musikerinnen der Berliner Klezmer-Szene. Ein Gipfeltreffen erstklassiger Musiker*innen aus den USA, West- und Osteuropa!

Das in Dresden entstandene Bandprojekt BANDA COMUNALE setzt sich für Refugees ein und macht sich für eine Willkommenskultur stark. Ursprünglich eine Brassband, ist die BANDA seit über 15 Jahren musikalisch aktiv. Ihr Repertoire umfasst Musik aus vielen Teilen der Welt, vor allem aus Krisenregionen wie Nordafrika, dem Balkan oder dem Nahen Osten. Als Zeichen gegen Rechtsextremismus, Hass und Hetze startete die Band 2015 das Projekt BANDA INTERNATIONALE, deren mittlerweile fast 20 Musiker aus Syrien, Palästina, Iran und Irak bisher auf mehr als 400 Konzerten und Demonstrationen live zu erleben waren. (Quelle: Dresdner Stadtmagazin)
Die Veranstaltung findet unter den am Veranstaltungstag bestehenden gesetzlichen Corona-Bestimmungen statt. Bitte dazu am Einlass die eventuell notwendigen Nachweise vorzeigen.
Mit Unterstützung der Dr. Buhmann Stiftung für interreligiöse Verständigung, Denkzeit Event und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Aufführung »Gäste: Jiddisch-Arabischer Ball«: Sonntag 04.07.2021 19:00 Uhr
 

Tickets kaufen

Unter diesem Link können Sie Ihre Eintrittskarten online kaufen.