Die St. Pauli Ruine

  „Schön ist sie geworden, die neue St. Pauli Ruine, ein ungemein gut gelauntes Stück Architektur!“ (Dresdner Kulturmagazin 2012)

Die St. Pauli Ruine im Dresdner Hechtviertel ist ein moderner Veranstaltungsort mit einzigartigem Flair. Seit 1999 wird die Ruine vom gemeinnützigen TheaterRuine St.Pauli e.V. betrieben und etablierte sich als eines der beliebtesten Sommertheater Dresdens. 2012 wurde die baufällige Ruine sensibel ausgebaut, Dach- und Seitenverglasungen schützen nun die alten Mauern vor weiterem Verfall und unsere Gäste vor der Witterung. Von April bis Oktober erleben Besucher hier ein vielfältiges Theater- und Konzertprogramm sowie außergewöhnliche Events – in einem reizvollen Rahmen zwischen historischem Sakral­bau und luftiger Glas-Stahl-Architektur. Die St. Pauli Ruine kann für Gastspiele, Firmenveranstaltungen, Empfänge etc. gemietet werden.

Zur Geschichte: