FRANKENSTEIN
Ein schaurig-schönes Grusical für die ganze Familie

Ein Tisch inmitten eines unheimlichen Labors: flackerndes Licht wandert über die Steine eines alten Burgturmes, bis es auf ein weißes Tuch fällt, das einen menschlichen Umriss verhüllt. Dazu seltsame Apparaturen, Blitz und Donner und im Hintergrund werkelt ein buckliger Diener… wem fallen nicht sofort die Bilder der alten Filme ein, wenn von Frankenstein die Rede ist?

Doch der Klassiker ist weit mehr als nur eine Gruselstory, denn die Geschichte des erfolgreichen und doch gescheiterten Wissenschaftlers ist sehr vielschichtig. Zwischen gottgleichem Schaffen, hässlichem Monster und den Konsequenzen erzählt sie von menschlichen Gefühlen und Ängsten.

Das St. Pauli Theaterensemble widmet sich augenzwinkernd dem herausragenden Klassiker von Mary Shelley. Beim Spiel der Puppen, bei Tanz und viel Musik erleben die Zuschauer einen geheimnisvollen Theaterabend auf mehreren Bühnen.



Premiere am 19.7.2019

 

 









 

Premiere am 19.7.2019

Spieldauer:
circa 2 Stunden mit Pause

Regie: Jörg Berger
Ausstattung:
Elena Yarovaya
Musikalische Erarbeitung:
Yvonne Dominik, Matthias Krüger
Technik:
Philipp Cronacher

Darsteller

Martin Rossmanith

Dr. Frederick Frankenstein/ Lesebühne*
Christian Preu
Das Monster/Lesebühne*
Steffi Gerber
Frau Blücher/Schatzsuche*
Karl M. Weber
Igor/Frankenstein to go*
Lydia Nordengrün
Elizabeth/Geisterstunde*
Kathrin Müller
Inga/Schatzsuche*
Kirsti Schüller
Ivanka/Bluge Balladen*
Steffi Pleul Ingrid/Matrosin/Frankenstein to go*
Kay Griensteidl Ilonka
Fritz Mehner Bürger/Igors Sohn/Bltitige Balladen*
Wolfgang Mihan Bürger/Bootsmann/Blutige Balladen*
Hans-Michael Pohlmann Bürger/Frankenstein to go*
Josefine Rethberg Bürgerin/Geisterstunde*
Sebastian Winkler Bürger/Lesebühne*

Livemusik

Matthias Krüger
(Piano),
Monika Hochmuth (Geige)



Mitarbeit

Alexei Bernard (Choreographie)
Montserrat Navalpotro (Ausstattung)


Produktion:
Theater
Ruine St. Pauli e.V.


Premiere: 19. 07. 2019